Trophäenschau 2010


Trophäenschau 2010

Am 27. November 2010 fand traditionsgemäss die alljährliche Tröphaenschau der Secziun da catscheders Sursès statt. Um die 100 Sektionsmitglieder haben sich dafür in der Sala Grava in Savognin eingefunden, um gemeinsam das Jagdjahr 2010 mit einem schönen und gemütlichen Abend ausklingen zu lassen.

Neben dem üblichen Ablauf gab es auch dieses Jahr einen speziellen Programmpunkt. Jörg Giovanoli berichtete in einem spannenden Vortrag von der Jagd in Schottland, zu der er bereits verschiedene Male eingeladen wurde. Mit eindrücklichen Bildern schilderte er die Hirschjagd im schottischen Hochland und brachte den einen oder anderen Oberhalbsteiner Jäger ins Schwärmen.
An der Trophäenwand hingen dieses Jahr deutlich weniger Hörner und Krickel als andere Jahre. Der Hauptgrund dafür ist zweifelslos die Tatsache, dass der letzte strenge Winter viel Fallwild zur Folge hatte. Vor allem beim Rehwild zeugte die dünn bestückte Trophäenwand von einer sehr schwachen Strecke.

Nichts desto trotz war es ein sehr geselliger und lustiger Abend und an manchen Tischen lebten schöne Jagderinnerungen auf. Der Jägerlatein kam da jeweils sicherlich auch nicht zu kurz!

Das Jagdpatent aus der Tombola ging dieses Mal an eine junge Frau die jetzt die Qual der Wahl hat, ob sie es ihrem Freund oder ihrem Vater verschenken soll. Nächsten September spätestens wird sie das Geheimnis lüften und im nächsten November hören wir dann, ob sie damit einer wiederum stolzeren Trophäenwand im 2012 beigetragen konnte.